Sinn-voll leben

Gerade in unserer heutigen Zeit gewinnt das Thema “Sinn” als ein zentraler Aspekt des menschlichen Daseins wieder stark an Bedeutung. Der bekannte Psychotherapeut und Arzt Viktor Frankl (1905 – 1997) hat sich ganz wesentlich mit der Bedeutung der Sinnorientierung im Leben auseinandergesetzt.

Nach Frankl ist der Mensch ein Wesen auf der Suche nach Sinn. Sinnvoll leben bedeutet, sein Leben mit seinen Begabungen, Möglichkeiten und Grenzen zu gestalten. Zentrales Element ist dabei der freie Wille und der Wille zum Sinn. Nicht die äußeren Bedingungen sind es, die das Leben bestimmen, sondern die Freiheit, sich im Rahmen des Gegebenen immer wieder neu nach bestem Wissen und Gewissen für bestimmte Handlungs- oder Sichtweisen zu entscheiden. Diese Freiheit bedingt aber auch, Verantwortung für sein eigenes Leben zu haben und zu übernehmen.

In der Art, wie man sein Leben lebt, wie und wofür man sich entscheidet, antwortet man auf die Fragen, die das Leben stellt. Persönlich gestellte Aufgaben kann nur jeder Mensch für sich alleine erfüllen. Gelingt es, die aktuellen Fragen des Lebens sinnvoll zu beantworten, kann Sinnhaftigkeit erfahren und erlebt werden.

Auch wenn äußere Schicksalsschläge den Handlungsspielraum einengen, kann der Mensch immer noch mit seinem geistigen und seelischen Freiraum sein Leben durch die innere Einstellung zu den Dingen und den Menschen, die ihn umgeben, mit Sinn erfüllen.

Auch in meiner Praxis ist die “Sinn-Suche” und “Sinn-Orientierung” immer wieder Thema in den Beratungen.

Sinnkarte

Als praktisches Werkzeug verwende ich dabei gerne auch eine sog. “Sinn-Karte“. Diese ermöglicht es, sich mit den Sinn-Themen des eigenen Lebens auseinander zu setzen. Anhand der grafischen Aufbereitung kann man sehr gut die Ausprägung der einzelnen Sinn-Elemente erkennen und sich damit näher auseinander setzen…

Bild: Beispiel für eine Sinnkarte

 

 

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.